© 2020 by Pınar Karabulut. 

Ich bin nicht für die Inhalte externer Seiten Dritter verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.

I am not responsible for the content of external sites which can be accessed via a link.
 

Bunbury

von Oscar Wilde deutsch von Elfriede Jelinek
Regie Pınar Karabulut | Bühne und Kostüm Johanna Stenzel
mit Heisam Abbas, Lucie Emons, Thomas Schumacher, Leander Senghas, Sonja Viegener, André Wagner     

The Importance of Being Earnest lautet der Untertitel von OscarWildes fulminanter Verwechslungskomödie. In der kongenialen Übertragung von Nobelpreisträgerin Elfriede Jelinek entfaltet sich mit großem Wortwitz ein Schauspielerfeuerwerk über die Macht der Verführung. Die Dandys Jack und Algernon genießen ihr Doppelleben: Jack, der sich in der Stadt Ernst nennt, rechtfertigt seine ausschweifenden Besuche in der Metropole außerdem mit einem erfundenen, hilfsbedürftigen Bruder namens Ernst. Algernon begründet seine ausgedehnten Landpartien mit Krankenbesuchen bei seinem vermeintlichen Freund Bunbury. Kompliziert wird es, als die Frauen ins Spiel kommen. Schon immer träumten Gwendlolyn und Jacks Pflegetochter Cecily vom Traummann mit Vornamen Ernst. Als sich Jack Gwendlolyn als sein Alter Ego Ernst und Algernon Cecily als Jacks Bruder Ernst vorstellen, ist es um die Damen geschehen. Doch plötzlich kehrt Jack frühzeitig heim und begründet seine Rückkehr mit dem Tod seines Bruders Ernst: die Verwirrung ist komplett – nur ernst kann in diesem turbulenten Spiel um Identitäten auf Dauer niemand bleiben!

 

Premiere am 12. Januar 2020 am Staatstheater Karlsruhe